Der neue Erste Hilfe Kurs!


Seit dem 01.01.2016 wird die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen und Ausbildung in Erster Hilfe durch den neuen Erste Hilfe Kurs ersetzt. Ab sofort muss jeder Fahrschüler einen „Erste Hilfe Kurs“ mit 9 Unterrichteinheiten besuchen.

Die Bescheinigung für die Unterweisung in lebensrettenden Sofortmaßnahmen und Ausbildung in Erster Hilfe sind noch bis zum 20.10.2017 gültig, wer nach dem 20. Oktober 2017 seinen Führerschein um weitere Führerscheinklassen erweitern möchte, der muss einen Erste Hilfe Kurs absolvieren. Die EH-Bescheinigung (Erste-Hilfe-Schulung) ist dann unbegrenzt gültig.

Bewerber um eine Fahrerlaubnis der Klassen AM, A1, A2, A, B, BE, C, C1, CE, C1E, D, D1, DE, D1E, L oder T müssen an einem „ Erste Hilfe Kurs“ teilnehmen sowie alle Bewerber zur Wiedererteilung der Fahrerlaubnis.

Dauer:

Der Erste Hilfe Kurs umfasst 9 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten (insgesamt 405 Minuten). Der Kurs wird an einem Tag unterrichtet, insgesamt in 7 ½ Stunden.

Kursinhalt:

Ein Lehrplan schreibt vor was in einem Erste Hilfe Kurs gelehrt werden muss. Unter anderem erlernen Sie die erweiterten Maßnahmen der Ersten Hilfe:


  • Allgemeine Verhaltensweisen bei Unfällen / Notfällen / Rettungen
  • Helm abnehmen (bei einem Unfall)
  • Besondere Gefahren
  • Bestandteile der Rettungskette
  • Kontaktaufnahme / Prüfung der Vitalfunktionen
  • Gesetzliche Verpflichtung zur Hilfe
  • Störung des Bewusstseins / der Atmung und des Kreislaufs / Ersticken
  • Wunden / bedrohliche Blutungen / Schock
  • Kopf-, Knochen- und Gelenkverletzungen
  • Verbrennungen / Erfrierungen und Unterkühlung
  • Stabile Seitenlage
  • Sonnenstich / Hitzschlag / Hitzeerschöpfung
  • Vergiftungen / Verätzungen
  • Erkennen von Störungen des Bewusstseins
  • Unterzuckerung und Krampfanfall
  • Herzinfarkt / Schlaganfall / Asthma
  • Erste-Hilfe-Herzdruckmassage, Beatmung, Wiederbelebung


Kosten:

Die Kosten für einen Erste Hilfe Kurs liegen zwischen 20,00 € und 40,00 €. Der Kurs kann beim Deutschen Roten Kreuz, den Johanniter, den Malteser, dem ADAC, dem Arbeiter Samariter Bund und vielen anderen Anbietern absolviert werden.

Nachdem Sie den Erste Hilfe Kurs absolviert haben erhalten Sie ein Zertifikat zur bestandenen Teilnahme. Eine Abschlussprüfung ist nicht erforderlich. Das Zertifikat der Teilnahme müssen Sie bei der Führerscheinzulassungsstelle vorlegen wenn Sie ihren Führerschein beantragen.